Kultur

Viele hübsche Dörfer, kleine Orte und grössere Städte laden mit ihrer jeweils eigenen gemütlichen Atmosphäre zu einem Ausflug ein. So sind die Orte der berühmten Friesischen-Elf-Städte-Tour unbedingt einen Besuch wert, genauso wie sich ein Abstecher nach Assen, Groningen oder Steenwijk lohnt.

Hier folgen einige kulturelle Juwelen, auf die wir Sie gerne aufmerksam machen möchten, auch wenn die Liste längst nicht vollständig ist.

Im malerischen Oranjewoud, ganz in der Nähe des gleichnamigen Landgutes, liegt Museum Belvédère,  d i e  friesländische Referenzadresse für moderne und zeitgenössische Kunst.

Ein anderes Museum, das Natuurmuseum Fryslân, richtet sich speziell an Kinder, Eltern, Grosseltern, Naturliebhaber und all diejenigen, die schon immer mal einen Pottwal aus der Nähe sehen oder unter der Oberfläche eines Wassergraben laufen wollten. Hier gibt es so viel selbst zu tun und zu erleben, dass Sie diesen Ort wahrscheinlich am liebsten zum Natürlich-Nettesten-Museum-von-Fryslan umtaufen wollen.

Gibt es in den Niederlanden noch Überraschendes im Bereich der Kunst zu entdecken? Schauen Sie doch einmal bei Museums-Vledder. vorbei, ein Museum mit einem sehr eigenwilligen Charakter, in dem der Besucher in ein paar Stunden enorm viel erleben, lachen, staunen und dazu  noch etwas lernen kann.

Auch das Groninger Museum ist mit seinen interessanten und immer wechselnden Ausstellungen sicher einen Besuch wert.

Wissen Sie, was die  Ecokathedraal ist? Ein lose aufeinander gestapeltes Bauwerk als Ode an eine spezifisch niederländischen Zunft, die ‘straatmakers’. Was die Strassenbauer einst zurückliessen, Dinge wie Pflaster- und Klinkersteine, Gehwegplatten und andere Strassenbaumateriale, sammelte Louis LeRoy seit 1982 und formte daraus ein komplexes Bauwerk, das die Natur in sich aufnimmt und so zum Kunstwerk macht.

Die jährlich wiederkehrenden Theatervorstellungen von Shakespeare in Diever sind inzwischen zum echten Event geworden, auf das viele das ganze Jahr warten. Und das zu Recht!

Der friesische Ort Spanga steht als Synonym für das niederländische ‘Verona von Weststellingerwerf’. Seit 1989 produziert hier die Stiftung OPERA SPANGA  Opern mit einer ganz eigenwilligen Note und dem Ziel, diese Kunstform aus ihrem Elfenbeinturm dorthin zu bringen, wo sie hingehört: in die Herzen des grossen Publikums. Schauen Sie sich das aktuelle Programm an.

Schon seit 1971 ist Open Stal eine Kunstroute im sattgrünen Oldeberkoop auf dem Gebiet der friesischen Stellingwerven. Ganz verschiedene Kunstwerke stehen an Orten, die normalerweise zum Wohnen oder Arbeiten eingerichtet sind, in Geschäften, Kirchen, Schulen, Wohnhäusern oder Werkstätten, aber auch in Gärten, Grünanlagen oder im Wald. Die Kunstroute eignet sich ausgezeichnet für eine Radwanderung in dieser schönen Umgebung.

 

logos

Kontakt

Marianne, Beau, Cas & Dirk Peters
Boekelterweg 15
8392 TT Boijl
tel: 0561-421454
mail:info@bekhofschans.nl